Baublogliste.de

Sonntag, 16. November 2014

Auflistung aller Nebenkosten

Meine lieben Leser..

länger hat´s gedauert aber jetzt ist es soweit..

Vorab möchte ich mich bedanken für die vielen Kommentare, Emails und Anfragen.
Wenn ich euch damit helfen kann dann freut mich das.

Die Ordner liegen vor mir und die Auflistung aller Nebenkosten kann beginnen.

Da dieses Thema viele Falten auf die Stirn treibt habe ich hier mal alle Kosten aufgelistet die unabhängig vom Haus entstanden sind.. ich nenne es mal im Oberbegriff Nebenkosten..

Die sind bei der gesamten Planung wirklich nicht unwichtig zu kennen.. da man hier sieht was so alles zusätzlich auf den Bauherren zukommt..

Natürlich sind meine Kosten keine Referenz für alle Situationen aber für die Einschätzung und um nichts zu vergessen sicherlich eine sehr gute Orientierung.


Notar

Kauf Grundstück = 847.87€ + 313,51€
Kauf Haus = 1.311,56€

Finanzamt

Grundsteuer Grundstück = 6.750€

Amtsgericht

Grundschuld Grundstück = 123€
Grundbuch Grundstück = 384,70€ + 350,50€
Grundschuld Haus = 1.115€

Baugenehmigung

Vereinfachtes Verfahren = 1.484,83€

Landkreis Bauaufsicht

Auskunft Baulastenverzeichnis = 23,83€

Bodengutachten

Gutachten mit 5 Bohrungen = 850€

Vermesser (Höhenmessung konnte ich vom Vorbesitzer bekommen)

Grob- und Feinabsteckung = 1.286,63€

Erdarbeiten-/ Tiefbau (Kurze Beschreibung)

Bodenklasse 5-7 (Überwiegend 5)
Regentröge 2 Stück inkl. Anschluss an Abwasser
Drainagen + Verfüllen
Aushub überwiegend abtransportiert (ca. 600qm3)
Schottern für Bodenplatte
Schacht für Wasseranschluss

Kosten = 35.858,39€

Treppe

Aufgrund des Hanggrundstückes war es eine Aufbauarbeit aber natürlich auch ein deutlicher Materialaufwand.

Kosten inkl. Findlinge zum Abfangen = 14.818,48€

L-Steine (inkl. Baggerarbeiten Erde verteilen vom Aushub)

3 L-Steine á 2,3m x 1m zum Abfangen = 4.500€

Strom

Baustrom = 370,54€
Aufstellen Baustromkasten = 178,50€
Miete Baustromkasten 2 Monate = 328,44€
Anschluss ins Haus legen = 1.646,37€
Strom Aufheizphase Heizung = 1.066,35€

Wasser/ Abwasser

Hydrantenschlüssel = 169€ (1€/ Tag) + Verbrauch (unbekannt.. waren 5qm3)
Bescheid Kostenfestsetzung Entwässerungsgenehmigung = 40€
Anschluss ins Haus legen (20m) = 342,40€

UnityMedia

Anschluss von alle Dosen (2 sind kostenfrei) = 107€
Anschluss ins Haus legen = 398€ (Weil danach Vertrag sonst 949€)

Telekom

Anschluss ins Haus legen = 399,95€

Versetzung Straßenlaterne

Versetzung um ca. 7m = 1.412,66€

Leuchten

Innen & Aussen = 21.555,02€

Flächenvorhänge

Kleines Bad = 674,10€
Großes Bad = 1.460,20€
HWR Keller = 482,47€
Musikstudio Keller = 533,35€

Waschtische Bäder

Spiegel großes Bad = 481,95€
Waschtisch großes Bad = 2.136,05€
Spiegel kleines Bad = 339€
Waschtisch kleines Bad = 1.392,30€

Wohngebäudeversicherung (Top Leistungen - Nicht der angebotene Axa Tarif von HUF)

Alle Gefahren = 303,14€ p.a

Bauherrenhaftpflicht

2 mio. € = 162,79€ einmalig



So das waren die wichtigsten Kosten die neben dem Hauspreis zu Buche geschlagen haben.

Zusätzlich war es so, dass ich im AP mit den Möglichkeiten die Ausstattung des Hauses zu erweitern den Preis mit ca. 80T€ erhöht habe.
Es gibt zu viele Details auf die ich dann doch nicht verzichten wollte und es ist halt auch ein ART5.

Allen voran war das:

  • KNX-System inkl. iPhone/ iPad Steuerung
  • Fliesen 60x60cm Format
  • Ausbau Kellerräume 
  • Jalousien Schlafzimmer
  • Dachfenster Schlafzimmer & HWR oben
  • Zusätzliche Elektroausstattung.. mehr Steckdosen, LAN Dosen, TV Dosen, Dimmer
  • Elektrische Oberlichter
  • Größere Dusche & Badewanne inkl. Duschnische zum Abstellen von Dingen
  • Andere Waschbecken als Grundausstattung
  • Klingel mit Sprechanlage

Zu diesem Thema Vorbereitung auf das AP werde ich aufgrund der hohen Besucherzahlen genau für diesen Post noch mal etwas ausholen. Gerade mit dem Abstand den ich jetzt habe sind mir dazu noch vielen Sachen eingefallen.
Dieser Punkt ist einfach sowohl für uns als Kunde aber auch für HUF das Nadelöhr, weil es noch mal einiges verändern kann und das in sehr kurzer Zeit.


Was mir nicht klar war aber auch dazu kam:

  • Statiker inkl. 3 Fahrten = 2.891,70€
  • Statische Veränderung = 2.863,14€ (Dafür viel eine statische Sache im Keller weg.. das waren 3.918,67€)
  • Mehrstahl für Bodenplatte = 616€ (Aufgrund Bodengutachtens.. das hätte schon vorher klar sein müssen..war ja alles da)


Was sich positiv darstellt ist der Stromverbrauch.

2 (Tag-/ Nacht) Zähler für die Luft-Wasser Wärmepumpe und 1 für den Stromverbrauch im Haus.

Wir sind heute nahezu exakt 5 Monate im Haus.

Luft-Wasser Wärmepumpe hat einen Stromverbrauch seit Einzug von ca. 2.100kw/h * 0,20€ = 420€
Also monatlich entspricht das 84€.
Das wird sicherlich im Winter etwas mehr werden allerdings haben wir auch schon seit 2 Monaten die Heizung auf 23° Raumtemperatur eingestellt.

Der Stromverbrauch im Haus liegt in der gleichen Zeit bei ca. 1.300kw/h *0,24€ = 312€
Also monatlich entspricht das 63€.
Auch hier ist die dunkle Jahreszeit zum Teil schon in dem Wert enthalten.

Auch dieser wird sich etwas erhöhen aber schätzungsweise werden sowohl Heizung als auch Normalstrom bei max. 200€ herauslaufen wie ich schätze.
Die LED Leuchten kosten einfach etwas mehr in der Anschaffung aber man denkt nicht immer nach  das Licht auszumachen wo es nicht benötigt wird.

Gerade ein Huf-Haus lebt davon, dass die Beleuchtung an ist.
Ein großer Vorteil der dunklen Jahreszeit... und ich freue mich schon immer auf´s nach Hause kommen.

So viel zu diesem Thema..

P.S. Ich habe durchgehend mit dem "ß" geschrieben, weils einfach schöner ist.. für alle Lehrer die zwischendrin schon die Stirn gerunzelt haben.


Kommentare:

  1. Hi Florian, herzlichen Glückwunsch nochmals zum Traumhaus und danke für die detaillierte Auflistung. Das ist sehr hilfreich für unsere weitere Entscheidungsfindungsphase.
    Darf man genauer nachfragen, welches Ausstattungsdetail im AP den Preis um diese 80TEUR am meisten in die Höhe getrieben hat?? 80TEUR für die aufgelisteten Dinge fühlt sich doch recht hoch an.

    Danke nochmals für den sehr informativen und ehrlichen Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank und schön, dass du noch treu mitliest ;-)

    Im AP waren es vor allem die Sachen die dort stehen..
    KNX waren ca. 14k
    Visualisierung ca. 3k
    Fliesen ca. 4k
    Keller ca. 14k
    Dachfenster ca. 5k
    Elektro ca. 4k

    Und das sind so die großen Posten.. aber es addieren sich eben auch viele kleine Sachen dazu..
    Dusche inkl. Nische 1,5k
    Glastür in HWR oben 0,5k
    Sprechanlage ca. 1k
    Nummerzugang Garage 0,4k
    usw..

    Wie weit seid ihr denn von eurer Planung?
    Bin ja über jedes neues Projekt sehr gespannt..
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die zusätzliche Info! Da hast du absolut recht, die vielen kleinen Dinge summieren sich auch ganz schnell zu einem großen Betrag. Ein Auto mag man auch nicht in der Grundausstattung kaufen und fahren ;) ..andererseits möchte man nicht das Gefühl haben, über den Tisch gezogen zu werden.

      Bei uns ist es leider noch nicht soweit wie ich es gerne hätte. Ich bin viel im Ausland unterwegs und muss mich vor allem an Wochenenden um einige Dinge kümmern, vor allem um Besuche bestehender Häuser, die bereits mehrere Jahre und Jahrzehnte alt sind. Wir sind zwar von der Fachwerkarchitektur begeistert, aber müssen noch etwas von der Langlebigkeit und langsamem Altern überzeugt werden, damit wir uns endgültig vom Massivbau verabschieden.

      Termine bei Huf und den beiden anderen Konkurrenten sind gemacht. Bin gespannt, was uns alles erzählt wird und ob wir überzeugt werden können.

      Lg

      Löschen
    2. Gerne.. wobei ich wirklich bei vielen nicht Nein sagen konnte ;-)

      Die Preise sind einfach knackig da gibts nix.. durch den Eindruck vor allem auch im Nachgang und durch den Besuch vom Bauleiter 3 Monate nach Einzug der auch noch mal nach Wünschen/ Mängeln gefragt hat merkt man, dass hier auch das Backend passt.
      Das Autobeispiel finde ich gut.. so ist es.. im Vergleich ist HUF wie Porsche.
      Genau, präzise, exklusiv und qualitativ die Benchmark.

      Bezüglich deines Thema mit der Langlebigkeit.. ich habe einen Freund der seit ca. 20 Jahren in einem DaVinci Haus wohnt.. wir waren dort letztens mal eingeladen und da konnte ich noch genauer mal auf die Details achten. Gleichzeitig hatte ich ja das Art5 aus Bad Vilbel im Kopf was ebenfalls so alt war.
      Der Unterschied war wirklich heftig für mich.. das DaVinci Haus sah echt nicht gut aus.. das Holz aufgerissen und spröde wie ne Gartenlaube.. das Art5 in Bad Vilbel dageben sah aus als wenn es vielleicht 5 Jahre alt war.
      Vielleicht hilft dir das noch mal genauer darauf zu schauen..
      Bin gespannt wie es bei dir weiter geht.. schreib ruhig mal ein Mail.
      Lg
      Florian

      Löschen
  3. Sehr interessanter Post, Dankeschön!

    Kannst du bitte den Tarif nennen, mit dem so ein wertiges Haus für 303,14€ p.a versichern kann? Wir könnten uns damit bestimmt verbessern.

    Schöne Grüße
    Horst

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Horst,

    kein Thema gerne...am besten schreibst du mir ne Email.

    raetzel.florian@me.com

    Lg
    Florian

    AntwortenLöschen