Baublogliste.de

Montag, 25. August 2014

10. Wochen nach dem Einzug

So weiter gehts.. knapp 10 Wochen nach dem Einzug hat sich enorm viel getan..

Ich brauchte zwischendurch auch mal eine Pause, um im Haus anzukommen und wieder Normalität in den Alltag einkehren zu lassen..

Wobei die Normalität kam erst nach dem das Esszimmer, das Schlafzimmer und ein paar andere Räume wirklich mobiliert waren.. Auf Dauer ist ne Bierzeltbank im Esszimmer nicht das Richtige.

Was hat sich getan..?
Vor allem eines.. das Wohl-Fühl-Feeling..
Es sind doch die kleinen Sachen die am Ende das Zuhause zu einem Zuhause machen..

Wieder der Reihe nach...
Nach unserem Einzug hatte der Sommer sich erst einmal verabschiedet und wurde durch Dauerregen ersetzt.. Und so kam auch schon der erste ServiceArt Fall zu Stande..
Aufgrund der starken Winde ist wohl ein Blech vom Dachfenster abgeflogen und hat dem Wasser somit Eintritt ins Haus gewährt.. durch die anhaltenden Regengüsse haben wir das schnell bemerkt.. Ein Anruf bei ServiceArt die mich gleich mit meinem persönlichen Ansprechpartner verbunden hatten und der Termin für den nächsten Tag war schon ausgemacht.
Ich habe noch schnell 2-3 Fotos von der Situation per Email geschickt..
Am nächsten Tag waren die Herren sogar schon deutlich eher da haben aber bis zu der ausgemachten gewartet bis Sie geklingelt hatten.
Nach ein paar Tests mit Abkleben und Rücksprache direkt mit Hartenfels war klar ohne das Blech wird das Wasser weiter eindringen.. Kurzerhand sind die Jungs nach Hartenfels haben ein neues Blech geholt und wieder zurück gekommen, um es ohne langes fackeln gleich zu reparieren.
Da ich ins Büro musste war das kein Thema gewesen denn als die Jungs zurückgekommen sind habe ich dann einfach kurz per iPhone Steuerung das Fenster aufgemacht, damit die Dichtigkeit noch mal geprüft werden könnte.

Das nenne ich wirklich sehr schnelle Lösungsfindung und Kundendienst. Top!

Hier mal ein paar Impressionen..

Das ist der Ausblick aus dem Schlafzimmer bei untergehender Sonne am Horizont.
Nebenbei läuft die Fussball WM im Fernsehen.. Genau 4 Wochen nach dem Einzug den Titel für die deutsche Mannschaft werte ich als gutes Omen ;-)


Hier mein fertiges Musikstudio.. die sog. Absorber sind für den Klang.. das einzige was auffällt ist, dass die Leuchten nicht mittig montiert wurden.. man kann bei der Begehung eben nicht alles sehen..


So sieht das Haus mit der fertigen Beleuchtung in der Dämmerung aus.. es kamen dann auch alle Leuchten.. jetzt sind sowohl drinnen als auch draussen alle montiert.


Hier ging es noch darum die L-Steine zu setzen, damit wir die Seite nicht mehr blank liegen haben..


3 Stück sind gesetzt worden und die Erdberge vom Aushub wurden an dem Tag auch auf dem Grundstück verteilt.. Sieht noch nicht nach fertigem Garten aus aber das soll es auch nicht.. dafür hol ich finanziell noch mal Anlauf, damit wir dann ab März/ April alles in einem Rutsch machen können.


Hier der Minibagger schon dabei alles etwas zu ebenen.. ein Hanggrundstück ist eben auch nicht so einfach.


Was natürlich nicht fehlen darf ist der gepflanzte Baum.. hier ist er.. mit einer Startgröße von etwas über 5m war er nur noch mit dem Bagger dorthin zu bewegen..


Hier sieht man wunderbar die verschwundenen Erdhügel zu einer relativ ebenen Fläche..


Derweil ist der Baum auch in die Erde gesetzt.. strategisch vom Wohnzimmer ausgerichtet wird er auf jeden Fall ein immer üppiger werdender Sichtschutz.


Ein kleiner Einblick in mein TV-Chill Zimmer.. die Couch von Stressless ist da und ist mega bequem.. absolut optimal.. jetzt muss noch Feeling rein mit TV an die Wand montieren.. ein kleines Bücherregel.. eine Stehtleuchte fehlt auch noch aber alles nix großes.. Ist ja auch schön, wenn man noch nen bissl was auf der To-Do Liste hat.


Alle Bäder sind absolut toll geworden aber das im Erdgeschoss, wenn morgens die Sonne aufgeht, ist absolut top geworden.. 


Unser verständnisvoller Postbote braucht nun auch bei 3 Promille nicht mehr lange suchen.. Hausnummer kam dann auch und ist eigenhändig montiert worden.. ebenso die Leuchte und der Briefkasten unten drunter.. Kleinigkeiten aber die machen einfach viel aus.


Das Wohnzimmer aktuell.. das ist ein kleiner Ausschnitt und der Raum ist so groß, dass wir eine ganz andere Einrichtung brauchen.. Wo die Tischleuchte steht kommt der Kamin noch hin.. die Couch sucht schon einen neuen Abnehmer.. der Fernseher kommt an die Wand und ein Teppich soll das ganze deutlich wohnlicher machen.. die Couch war eines der letzten Relikte aus der alten Wohnung.


Das Esszimmer ist schon fertig und hat die Erwartungen absolut erfüllt gehabt..
Hier gerade kurz bevor die Bank noch dazugestellt worden ist..


Hier mit Bank.. eine absolut richtige Entscheidung gewesen.. wir haben regelmässig Gäste bei uns und genau dieses Feeling macht den Unterschied des gemütlichen Beisammenseins.. noch mal 3 Stühle wäre auch nicht schlecht aber so ist es perfekt.


Hier mal abends mit der Beleuchtung.. die Occhios sind einfach top vom Licht und es ist dadurch sehr wohnlich.


Hier hängt auch schon das erste Bild in der Galerie...


Hier der Blick in den Keller... jetzt sieht alles aufgeräumt aus.. und ich freu mich jedes Mal wenn ich das Licht anmachen kann.. so einladend muss ein "Untergeschoss" erst mal aussehen..




In der Zwischenzeit kam dann zum Abschlussbesuch noch mal der Huf Kundendienst.. es waren noch einige Positionen vom Übergabeprotokoll offen die jetzt erledigt wurden..

- Einlagen für die VK-Blende
- Ersatzfliesen

Lustigerweise war das der selbe Schreiner der auch bei der Übergabe da war.. aufgrund einer Terminverschiebung war der dann 1. Std früher da aber ich noch im Büro.. zum Glück war die Putzfrau zuhause und konnte die 2 Hufies reinlassen..
1h später kam ich dann selbst.. die Schreiner die den Schlafzimmerschrank aufgebaut hatten mussten noch 2-3 Kleinigkeiten anpassen und zu meiner Überraschung hatten die 2 Huf Schreiner sämtliche Türen nachgestellt.. die Duschtür ging nicht so gut zu... die wurde auch gleich nachgestellt.. wo am Holz noch was war wurde es auch gleich erledigt.. die ein oder andere Silikonfuge war nicht ganz sauber und so konnte ich die gesammelten Sachen die noch auf meiner To-Do Liste waren ganz unkompliziert abgearbeitet werden..
Das fand ich absolut super, dass gleich von Anfang an alles erledigt wird was ist..
Eine Tür die von alleine immer wieder zu geht nervt sonst einfach auf Dauer..

Hier noch ein Bild vom Schrank..
Wie ich finde ziemlich gut geworden..


Die nächsten Projekte stehen auch wieder an..

Sei es die Occhios die über dem Schlafzimmer-Schrank noch benötigt werden..
Flächenvorhänge im HWR im Keller oder in meinem Studio..
Im Schlafzimmer fehlt auch noch etwas in der Richtung..
Das Wohnzimmer braucht ein großes Update..
Die Garderobe funktioniert aber da soll auch noch etwas kommen..

Keine grundlegenden Dinge mehr sondern jetzt gehts an Feintuning..

Der nächste Post fasst abschliessend mal alle Kosten zusammen die so neben dem Hauspreis entstanden sind.. auch nicht uninteressant für den ein oder anderen bzgl. der Kalkulation.



Kommentare:

  1. Ganz große Klasse!
    Großartig gelungen!
    Gratulation!
    Glückwunsch und Grüße aus Süddeutschland!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht klasse aus...aber auf den abschließenden, zusammenfassenden Post bin ich auch mal gespannt! ;-)

    AntwortenLöschen