Baublogliste.de

Dienstag, 24. Januar 2017

Der Start in den Garten

Hallo Ihr Lieben...

länger nichts gepostet doch die vermeintliche Ruhe war eine umfängliche Anlaufphase auf mehreren Ebenen..
Zum einen für den Nachwuchs der uns bereichert hat und zum anderen für den Garten der im 1. Abschnitt doch sehr anständig zu Buche schlägt und wohl geplant sein will.

Wir sind im April mit allen Themen planungstechnisch fertig gewesen und haben die 2. Maiwoche als Starttermin für den GaLa- Bauer ins Visier genommen..
Da meine Stärke vor allem das Warten ist wurde es dann wetterbedingt Anfang Juni.. so what.. ;-)

Die Pläne lagen schon in allen Ausfertigungen vor.. ob Elektro/ Wasser, Höhen/ Schnitte oder der Detailplan mit allen Maßen usw. Solche Genauigkeit ist ein Augenschmaus und freut mich sehr!

Da noch am grundsätzlichen Plan 2-3 Änderungen dazu gekommen sind hier ein akt. Bild wie es denn am langen Ende aussehen soll.
Die Feuerstelle und das Wasserbecken/ Spiel wird noch irgendwann nachkommen aber eine Terrasse, Einfassung mit zig riesen Winkel und Rasen zu haben waren das Ziel.. Was noch dazukommt ist die Auffahrt und der Weg von der Haustüre in den Garten.

Also es sieht danach wirklich nach nem Haus mit Garten aus!



Eine Sache haben wir dann noch geändert.. neben dem Auto rechts auf der Auffahrt war ein Pflanzbeet geplant aber die Wahrscheinlichkeit in der engen Situation mal mit dem Auto dort zu kollidieren ist relativ hoch.. daher fällt das zu Gunsten des Komforts weg und wird mit ner Pflanz im Topf einfacher gelöst.

Hier nun einige Eindrücke von ersten großen Abschnitt.

Aufgrund der unfassbaren Vielzahl an Winkeln war es am Ende ein Projekt von ca. 10 Wochen.. Ursprünglich waren 6 Wochen angedacht.

Alles in chronlogischer Reihenfolge:





Der Freisitz.. endlich keine gefühlten 50cm Höhenunterschied mehr ;-)


Die Vorbereitung der Unterkonstruktion für die 70qm Terrassenfläche. 





































So langsam sieht es nach Garten aus!



Hier mal die Terasse umlaufend..








Das war auch etwas was endlich gemacht wurde.. die Auffahrt in die Garage war bislang nur mit meinem Luftfahrtfahrwerk und Anfahrrampen im SUV möglich..







Das Stück ist jetzt erstmal erledigt.. der erste Pflanzdurchgang folgt noch dieses Frühjahr.

Gleichzeitig haben wir mittlerweile mit einer Innenarchitektin Kontakt aufgenommen, um dem Haus jetzt auch von Innen den notwendigen Schliff zu geben.

Hier sind ganz tolle Ideen für as Wohnzimmer und die Galerie entstanden..

Dazu wird es dann auch wieder Fotos geben.

In diesem Sinne


Kommentare:

  1. Sehr schön :-)

    Ich habe nur eine Frage zum Thema Innenarchitekt? Sind noch nicht lange im Haus und haben uns damit noch nicht befasst. Wie läuft das ab? Kommt eure Architektin zu euch nach Hause? Auch mit Laptop und entsprechender Software?

    Oder wie muss man sich das vorstellen?

    Gruß Daniel

    http://www.hausbau-dan-wood-point191.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Daniel,

      also wir haben das erste Treffen im Haus gemacht..
      Danach hab ich die Pläne per Email geschickt und daraufhin waren wir bei Ihr im Laden und haben uns die Skizzen angeschaut..
      Zusätzlich hat unsere Innenarchitektin auch zig Stoffe, Muster usw. im Laden.

      Das hängt immer davon ab, ob jemand nur planerisch oder auch verkäuferisch tätig ist..
      Bei uns ist es so, dass Sie beides abdeckt.

      lg
      Florian

      Löschen
  2. Danke :-)
    Werde ich mal "rumgoogeln" was es da bei uns so gibt.

    Gruß Daniel

    http://www.hausbau-dan-wood-point191.de

    AntwortenLöschen