Baublogliste.de

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Der Keller

Hier wie versprochen der Post zum Keller.

Aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein Hanggrundstück handelt stand es ohnehin nicht zur Wahl den Keller wegzulassen.. ganz im Gegenteil das war von Anfang an klar, dass wir einen haben wollen.
Gerade der Mehrpreis für die deutlich gewonnene Wohnfläche steht im absoluten Verhältnis.
Es gibt einfach Räume die gehören in den Keller.

Wie schon in vorangegangen Posts erläutert gab es auch die Idee vor Kaufvertragsabschluss einen Keller in der konventionellen Bauweise oder aber auch mit einem anderen Hersteller zu realisieren.
Das hatten wir durch die Mehrkosten die bei HUF für Arbeiten in fremden Kellern entstehen und dem Argument, dass bei der Übergabe noch mal ein Engpass durch Unstimmigkeiten entstehen könnte alles in die Hände von HUF gegeben.

Wichtig war auf jeden Fall die Tatsache, dass der Keller Wohnraumhöhe hat.
Da ich selbst lange Zeit meiner Jugend in einem ausgebauten Keller gelebt habe war mir das ein wichtiger Punkte geworden. Und das ist wirklich kein großer Kostenpunkt. Dafür aber 2,50m lichte Höhe.

Die Grundfläche des Hauses beträgt 11,90 x 11,90 und aufgrund der Sackgassen Situation war bei der Planung die Garage in einen Teil des Kellers gewandert.
Das machte Sinn denn das Grundstück mit einer separaten Garage zu bepflastern hätte bedeutet das Haus weiter nach hinten auf das Grundstück zu schieben.. und das würde bedeuten weniger Garten an den schönen Seiten des Hauses.
Vor allem passen 2 Autos hintereinander rein und dann ist für Gäste Platz auf den 2 Freiflächen die vor dem Haus geplant sind.

Der Anspruch an die Kellerräume war weiterhin, dass mein Musikstudio platz findet.
Bei einigen Huf Häusern habe ich gesehen, dass auch Teile vom Keller freigelegt sind bzw. auch ein Fassadenelement mit einer Tür versehen waren. Das wollte ich auf jeden Fall in der Optik einbauen, um diesen direkten Weg nach draussen nutzen zu können.. und wenn man nur mal die Tür zum Lüften aufmachen kann.
Der Technikraum ist unumgänglich aber genau der Raum der meiner Meinung nach ein typischer Kellerraum ist. Hier laufen alle Hausanschlüsse zusammen.. die Heizung ist hier allerdings nicht untergebracht worden, weil wir von der Lage mit der Luft-Wasser Wärmepumpe sonst bei der Terrasse die Zu- und Abluft hätten.
Und das kann auch mal ein wenig nerven, wenn die Lüfter laufen und man in Ruhe auf der Terrasse oder dem Freisitz entspannen möchte.
Zusätzlich haben wir einen Hauswirtschaftsraum in dem wir alle Sachen wie Getränke, Verbrauchsmittel und auch Klamotten für den Winter unterbringen werden.
Gerade nach dem Einkauf kommen hier einige Sachen dann direkt hin ohne durch das ganze Haus geschleppt zu werden.
Einen zusätzlichen Raum haben wir noch eingeplant und auch Anschlüsse für WC, Dusche usw vorgesehen, obwohl wir noch keine klare Verwendung dafür haben. Der Raum "Keller".
Mal schauen was sich mit der Zeit ergibt.

Und hier der Grundriss zum Keller.




In den Hauswirtschaftsraum kann man auch von aussen reinkommen, falls man mal vor der Garage parkt und sowieso etwas dort reinräumen will.
Im Grunde wäre es sogar langfristig fast schon die Möglichkeit dort eine kleine Einliegerwohnung draus zu machen.
Was auf jeden Fall die große Garage möglich macht ist die Werkbank & Werkstatt, um den Handwerker in mir wieder zu erwecken. Tüfteln fand ich schon immer gut und dann gibt es ja genug Gründe.. also ob das 2te Auto wirklich irgendwann noch reinpasst wird sich zeigen.

Somit ist das erste Bild vom Haus eingestellt und es werden die anderen Geschosse ebenfalls folgen.
Ebenso die 3-D Ansicht die bei der Präsentation des Hauses vorstellt wurde..



Kommentare:

  1. Macht Spass, Deinen Blog zu lesen.
    Und endlich gibt es Bilder
    Eine Gute Entscheidung, doch noch das KNX zu nehmen. Vergesse nicht die iPad Fernbedienung dazuzubestellen. Nichts macht mir in meinem neuen Haus derzeit mehr Spaß als das. Du wirst keinen Lichtschalter mehr anfassen, zumindest vorübergehend.
    Gruß
    Rene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn es dir Spaß macht.
      Wegen der iPad Fernbedienung bin ich noch am Zögern das gleich zu Beginn mit reinzunehmen.. heute kam Überraschungspost bzgl. der Baugenehmigung.. Es muss eine spezielle Planung das Abwasser erstellt werden.. so gehen die €uros immer wieder in andere Sachen..
      Du kennst das ja mit den vielen tollen Optionen die man alle gerne haben möchte.
      Lg
      Florian

      Löschen
  2. Ein für mich sehr interessanter Blog. Werde gespannt schauen, wie's weiter geht. Ich komme aus der Umgebung von Gießen und werde mal Ausschau halten nach dem Projekt. Alles Gute und viel Erfolg
    Lg Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anne.. freut mich zu lesen..
      Es geht bald wieder weiter.. ;-)

      Löschen